Wien-Bericht

Samstag, der 26. April war endlich gekommen, nach einer anstrengenden Busfahrt kamen wir am Sonntag in Wien an. Mit einem Fahrschein konnten wir problemlos überall hin. So benutzten wir ihn, um viele interessante Sehenswürdigkeiten zu sehen, unter anderem das große Technische Museum. Danach besuchten wir den Stephansdom und die Karlskirche. Wir hatten eine Führung im Sissi-Museum und besuchten in der HTL-Mödling den Wettbewerb „Jugend Innovativ“, an dem unsere Schule teilnahm. Anschließend fuhren wir zum Prater. Wir besuchten auch das Schloss Schönbrunn. Am höchsten Punkt des Gartens liegt die Gloriette, von dort hatten wir eine schöne Aussicht über Wien. Dann besuchten wir das Naturhistorische Museum. Am Abend waren alle schick gekleidet, denn wir besuchten das Ronacher-Theater, wo wir das Musical „Der Besuch der alten Dame“ sahen. Am nächsten Tag besuchten wir den Tiergarten, dort gab es viele Tiere zu sehen. Am Nachmittag fuhren wir auf die Donauinsel, wir hatten viel Spaß. Am letzten Tag gingen wir zum Parlament, es sieht wie ein griechischer Tempel aus, anschließend gingen wir zwei Stunden einkaufen. Der Aufenthalt in Wien war eine schöne und interessante Reise!

Dardan Elbasani, Dea Smakaj (2aS4), Jasmina Quku, Samed Beqari (2bS4)

Albanische_HTL_01

photo