Unterstützung der Schule Beato Zeferino

Seit nahezu drei Jahren unterstützt die Österreichische Schule die Schule “Beato Zeferino” in Shkodra. Sie ist eine der Schulen in Albanien, die speziell auf die Bedürfnisse der Roma- und Ägypter-Gemeinschaft ausgerichtet ist. Sämtliche SchülerInnen kommen aus finanzschwachen Verhältnissen; von der Schule werden unter anderem die Unterrichtsmittel und ein warmes Mittagessen zur Verfügung gestellt.
Zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 wurde von den beiden Projektleitern, Markus Offner und Manfred Tagini, ein Aufruf unter den KollegInnen der Österreichischen Schule “Peter Mahringer” lanciert. Seit Ende September konnten so an die 700,00 Euro gesammelt werden, die von der Direktorin der Österreichischen Schule, Gerlinde Tagini, am 12. Dezember beim Besuch einer Delegation der Österreichischen Schule überreicht werden konnten.
Havajana Tabaku, Direktorin der Schule “Beato Zeferino”, und Pater Gjon, der für die Kapuziner-Gemeinschaft die Schule unterstützt, bedankten sich für die großzügige Hilfe durch die österreichischen Kolleginnen und Kollegen. Die Rezitation von Gedichten und musikalische Darbietungen der Kinder umrahmten den Besuch.

12.12.2014; Manfred Tagini und Markus Offner

2014 12 12-1 004 Shkodra - ÖS - Besuch Roma-Schule

2014 12 12-1 010 Shkodra - ÖS - Besuch Roma-Schule

2014 12 12-1 025 Shkodra - ÖS - Besuch Roma-Schule

2014 12 12-1 030 Shkodra - ÖS - Besuch Roma-Schule

2014 12 12-1 039 Shkodra - ÖS - Besuch Roma-Schule

2014 12 12-1 045 Shkodra - ÖS - Besuch Roma-Schule