Schultheater

„Unsere Klasse ist jetzt die Theatergruppe unserer Schule geworden. Wir haben ein paar Gedichte von Ernst Jandl und je ein kurzes Stück von Gerhard Rühm und Konrad Bayer gespielt und die Besucher aus Österreich haben sie sehr lustig gefunden.“ (Kevin, 3.A-Klasse)

Nach mehr als einjähriger Vorbereitungszeit war der 19.5.2011 endlich da. Unsere Gäste aus Österreich, die Theatergruppe des Gymnasiums St. Martin Villach, spielten vor vollem Saal das Stück „Vineta“ von Jura Soyfer. Die Besucher waren begeistert vom guten Spiel und der aufwendigen Inszenierung des Stücks und so ernteten die Schauspieler und ihre Lehrer, der für Kulissen und Maske verantwortliche Helmut Diepolder und der Leiter der Gruppe, Herwig Burian, anhaltenden Applaus. Die Idee des Theatertages war das gemeinsame Tun und so ließen wir uns nicht nur beschenken, sondern hatten auch für unsere Besucher ein Bühnenprogramm vorbereitet, das wir präsentierten und wofür die ganze Klasse viel Lob erhielt.

Der Nachmittag und auch der ganze folgende Tag waren dem Kennenlernen gewidmet. Den österreichischen Gästen wurden die Schule und die Sehenswürdigkeiten von Shkodra gezeigt.
Viel Platz hatte das Miteinander; Arbri: Das Besondere war die Freizeit, die wir zusammen mit den Österreichern verbringen konnten. Ich habe gute Leute getroffen und ich werde mit ihnen weiterhin Kontakt haben.

Herzlichen Dank der österreichischen Botschaft und dem Dr. Peter Mahringer Fonds für die finanzielle Unterstützung!

Bilder