Schreibwerkstatt mit dem österreichischen Autor Engelbert Obernosterer

Schreib dich frei! – So könnte man den Versuch von zwölf Schülerinnen und Schülern der zweiten und dritten Klassen bezeichnen, zu einem Ausdruck zu finden, der sich an moderner Dichtersprache orientiert.

 

Unter der sach- und sprachkundigen Anleitung des Autors richteten sie ihr Augenmerk auf Altbekanntes, das z.B. durch die Konzentration auf Details völlig neue, überraschende Aspekte zu bieten hatte. Die Themenliste enthielt u.a. die Schilderung der Heimatstadt, ein Herbstbild, eine Charakteristik und eine Prüfungssituation.

Nach kurzer theoretischer Einführung machten sich die Schreiblehrlinge ans Beobachten, Schreiben und dann ans Vorlesen.

Abgerundet wurde die Arbeit an den Texten durch die Dramatisierung von zwei Gedichten: Rainer Maria Rilkes „ Herbst“ und Ingeborg Bachmanns „ Reklame“ und eines lustigen Nonsens-Werbetextes, geschrieben von einer Schülerin.

Zum Abschluss fand eine Lesung einzelner ausgewählter Texte vor Publikum statt. Das Publikum bedankte sich mit großem Applaus.

 

Eine Auswahl der besten Texte ist hier abrufbar!