Rund um unsere Schule

Müllaktion Samstag, 19.11.2011


Sie kam für die meisten etwas überraschend und das anfängliche Echo war etwas müde, als die Läuferin am Freitag von Klasse zu Klasse ging und auf die Aktion aufmerksam machte, die bereits am nächsten Tag stattfinden sollte.

Aber es galt, das gute Wetter auszunützen!

Und siehe da, zum Treffpunkt in der Schule um 10 Uhr stellte sich eine Gruppe von etwa 15 Helferinnen und Helfern ein, zusammengesetzt aus einem starken Trupp von Schülern der 8. Klasse und willkommener Verstärkung aus den 9. Klassen und der 2b.

Professionell ausgerüstet mit Müllsäcken, Gummihandschuhen und Müllgreifern gingen wir ans Werk, verteilten uns über das Schulgelände und säuberten auch die Streifen außen rund um die Schulmauer von Müll. Es kostete einiges an Mühe und ein Vielfaches an Zeit, all das achtlos Weggeworfene wieder aufzupicken und in die Säcke zu verstauen.

Neben dem üblichen, z. T. ziemlich ekligen, halbverrotteten Plastik- und Verpackungsabfall und den Zigarettenkippen kam zwischendurch auch anderes zum Vorschein, das beinahe so etwas wie Sammelleidenschaft wecken könnte, wie z.B. diverse alte Schlüssel, die wohl schon lange kein Schloss mehr gesperrt hatten.

So füllten sich im Nu etliche Müllsäcke, und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Im Frühling soll die nächste Kampagne stattfinden.
Wir bitten alle um Kooperation und Sensibilität.

Es ist schließlich unser Umfeld, in dem wir uns wohlfühlen wollen!

Margit Herta, Gerhard Walzel, Brigitte Grabner

Bilder