Projekt Geschichtsaufarbeitung: „Arbeitslager in der kommunistischen Zeit“

Dieses Projekt wurde von der Albanischen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden in Kooperation mit der Maximilian-Kolbe-Stiftung und Renovabis ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Projektes gab die Geschichtelehrerin der Schule Fjorella Tahiri eine Einführung und zeigte einen Film über das Arbeitslager Spaç. Am 5.11.2012 hatten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen die Möglichkeit, mit Zeitzeugen zu sprechen, die das Arbeitslager Spaç überlebt haben. Am 8.11.2012 konnten die Schülerinnen und Schüler das Arbeistlager Spaç unter der Leitung der Albanischen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden besuchen und sich vor Ort ein Bild machen.

Als Direktorin der österreichischen Schule bedanke ich mich bei den Organisatoren und den Zeitzeugen für diese Initiative.

Gerlinde Tagini

Bilder