Migjeni-Theater: 100 Jahre Albanische Unabhängigkeit

Vor dem Hintergrund des 100-Jahr-Jubiläums der Unabhängigkeit Albaniens fand am 14. Juni 2012 eine von den SchülerInnen der Schule „Peter Mahringer“ gestaltete Aufführung im Migjeni-TTheater statt. Das Projekt wird im Rahmen der Initiative `Österreichische Auslandsschulen – Orte des kulturellen Dialogs´ vom österreichischen Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur gefördert und von KulturKontakt Austria beratend begleitet.

Die albanische Unabhängigkeitsbewegung von 1878 bis 1912 hat ihren Niederschlag auch in der albanischen Literatur gefunden. Unter Leitung eines bekannten Regisseurs wurde von den SchülerInnen unserer Schule typische Poesie und Literatur dieser Periode einstudiert und in Form von Rezitationen dem Publikum präsentiert. Von Boris Alibali (Klasse 4a) wurden kurze Zwischentexte in deutscher Sprache gestaltet und vorgetragen, sodass es auch einem nicht-albanisch-sprachigen Publikum möglich war, zumindest in groben Zügen dem Geschehen zu folgen. Patriotische Lieder wurden von Rosela Lufi und Tedy Pacrami interpretiert und vorgetragen. Die gelungene Aufführung, der auch in Berichten lokaler TV-Stationen Platz gegeben wurde, bekam den verdienten Applaus des Publikums. Die Direktorin Gerlinde Tagini bedankte sich bei den beteiligten SchülerInnen und beim Regisseur für die geleistete Arbeit sowie beim Österreichischen Bildungsministerium BMUKK und bei KulturKontakt Austria für die finanzielle Unterstützung, die erst diese Aktivität ermöglichte. Wir alle hoffen, dass die Aufführung im Herbst 2012 wiederholt wird – das Engagement und die Professionalität der beteiligten SchülerInnen und des Regisseurs lassen jedenfalls eine Wiederholung geboten erscheinen.

Gerlinde Tagini, Brilanda Fishta, Manfred Tagini

Bilder