Klassenfahrt Südalbanien 2a

Von 11. bis 14. April 2011 konnten wir, die 2a, unsere Klassenfahrt nach Südalbanien durchführen. Als Begleitung war neben unserem Klassenlehrer Manfred Tagini auch Christine Benz beteiligt. Unser Ziel war, auch weniger bekannte Teile von Albanien zu besuchen. Der erste Tag führte uns nach Elbasan, Librazhd, Pogradec, Voskopoja und Korça, wo wir übernachteten.

Am zweiten Tag fuhren wir über Kamenica nach Erseke und weiter über Borova nach Leskovik und Permet nach Tepelena und Gjirokjaster. Am dritten Tag besuchten wir Zyri i Kalter, Butrint und Saranda – in Ksamil konnten wir das Meer und den Strand genießen. Und am vierten Tag fuhren wir entlang der Küste zurück nach Shkodra. Die Stationen waren an diesem Tag Porto Palermo, Himara, der Llogara-Pass, Vlora und Apollonia. Wir hatten aber natürlich nicht nur Gelegenheit zu Besichtigungen, sondern natürlich auch zu langen Gesprächen und zu einem gemeinsamen Beisammensein an den drei Abenden.
Für alle von uns war etwas Neues dabei, wir konnten uns mit eigenen Augen von der Schönheit Albaniens überzeugen. Die Klassenfahrt diente aber natürlich nicht nur dazu, unser Heimatland besser kennenzulernen und dessen „verborgene Ecken“ zu sehen, sondern auch dem guten Klassenklima. Da auch das Wetter mitspielte, war die 2a-Klassenfahrt ein voller Erfolg. Wir werden noch lange an sie denken!

Bilder