Besuch von Sektionschef Huber und Direktor Kowař

An der Spitze einer Delegation des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) besuchte am 11. Juni 2013 der für Auslandsschulen zuständige Sektionschef Hanspeter Huber die Österreichische Schule in Shkodra. Sektionschef Mag. Hanspeter Huber, der Direktor von KulturKontakt Austria, Mag. Gerhard Kowař, die unter anderem für die Österreichische Schule in Shkodra zuständige Beamtin im BMUKK, Alexandra Mader, der österreichische Honorarkonsul in Shkodra, Gjergj Leqejza, und die österreichische Beauftragte für Bildungskooperation in Tirana, Sabine Schubert, hörten zuerst eine von Greta Makaj, Raela Salja und Kristian Kelmendi gestaltete Präsentation über die Österreichische Schule. Nach einem Schulrundgang und einem Zusammentreffen mit den österreichischen und albanischen LehrerInnen folgte abschließend der Besuch des innerschulischen Businessplan-Wettbewerbs.

Sektionschef Huber, der die Schule bereits anlässlich der Eröffnung des Gebäudes 2008 besucht hatte, zeigte sich von der Entwicklung der Schule, aber auch den Leistungen der SchülerInnen beeindruckt und wünschte sowohl der Direktion als auch den LehrerInnen und den SchülerInnen auch weiterhin viel Erfolg. Die Direktorin der Schule, Gerlinde Tagini, bedankte sich seitens des Schulstandorts Shkodra für die Unterstützung des BMUKK und gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Kooperation mit KulturKontakt Austria, durch die in den letzten beiden Jahren mehrere Projekte umgesetzt werden konnten, auch in Zukunft fortgeführt werden kann.

Gerlinde Tagini