Albaniens e-generation der Zukunft

Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, manchmal muss man nur Aufzeigen, was es schon gibt und Verbindungen Knüpfen, wo es noch keine gibt. Ganz unter diesem Motto stand auch das von unserer Schule organisierte Event “Albaniens e-generation der Zukunft” am 12.3 im Hotel Rogner.


Um unsere Schule und Ausbildungsschwerpunkte zu präsentieren, aber vor allem um unsere Schüler bei der Suche nach Praktikumsplätzen und Diplomarbeitsthemen in Kooperation mit der Wirtschaft zu unterstützen, wurden zahlreiche ICT-Firmen aus dem Großraum Tirana-Durres zu einer Präsentation mit anschließendem Freiraum zum Knüpfen von Kontakten eingeladen.

Zur Einleitung sprachen die Direktorin der Schule, Gerlinde Tagini, Botschafter Florian Raunig, Lindita Komani in ihrer Funktion als AITA Geschäftsführerin und Alexander Zsolnai aus dem ASA-Advisory Board. Danach waren unsere Schüler an der Reihe, die sich vor dem fachkundigen Publikum sehr gut verkauft haben.

Die Kontakte der ASA, welche das Event unterstützte, und der Aufruf der AITA zur Teilnahme, machten das Event zu einem großen Erfolg. Das Interesse von ICT-Firmen und Firmen mit umfangreichen IT-Abteilungen aus dem Großraum war noch größer als schon zu Beginn erwartet worden war. Die einhellige Meinung: unsere zukünftigen Absolventen werden von der Wirtschaft schon erwartet!

An dieser Stelle wollen wir uns bei allen Teilnehmern bedanken und hoffen, dass aus den geknüpften Kontakten eine fruchtbare Zusammenarbeit entsteht.

Patrick Schmöllerl

Bilder