26. September – Europäische Tag der Sprachen

Im Jahr 2001, dem „Europäischen Jahr der Sprachen“, wurde gemeinsam vom Europarat und der EU der „Europäische Tag der Sprachen“ eingeführt und zwar mit dem Ziel, dem Wert von Sprachen und Kulturen besonderen Ausdruck zu verleihen und das große Erbe der 200 europäischen Sprachen zu bewahren.

Mit vielen Informationsveranstaltungen wird der Öffentlichkeit in ganz Europa die sprachliche Vielfalt auf unserem Kontinent bewusster gemacht, und es wird aufgerufen, diese kulturelle Vielfalt zu pflegen und Sprachen zu erlernen.

Die Schülerinnen und der Schüler der 3a – Klasse besuchten aus diesem Anlass eine Informationsveranstaltung im EUIC Shkodra, dem Informationscenter der Europäischen Union und konnten einen großen Einblick in die Mannigfaltigkeit der europäischen „Sprachenlandschaft“ gewinnen.

Die Österreichische Schule in Shkodra bedankt sich sehr herzlich beim Leiter des Informationscenter der Europäischen Union, Herrn Ermir Hoti, für die freundliche Einladung zur Informationsveranstaltung, abgehalten in den Räumlichkeiten des EUIC, anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen.

Markus Offner und Manfred Tagini

Bilder