Monthly Archives: November 2012

Gratulation!

Wir gratulieren zum 100-Jahr-Jubiläum der Gründung Albaniens!

Direktorin
Gerlinde Tagini

Bilder

Seminar „Methodik, Didaktik, Matura“

Am 19. und 20.11.2012 fand an der Schule eine Fortbildung für die IT-Lehrkräfte der Schule unter der Leitung von Abteilungsvorstand Dr. Gerhard Hager, HTL Rennweg Wien, statt. Methodisch- didaktische Fragen, die Reife- und Diplomprüfung wie auch neue Entwicklungen im Bereich der österreichischen höheren technischen Schulen standen im Mittelpunkt des sehr interessanten Seminars.

Gerlinde Tagini

Bilder

Microsoft Tirana an der Österreichischen Schule

Am 23.11.2012 besuchten Vertreter der Firma Microsoft Tirana unter der Leitung von Sokol Muça und in Begleitung von Frau Lindita Komani, der Geschäftsführerin der AITA, die Schule, um verschiedene Angebote der Firma Microsoft näher zu diskutieren.

Gerlinde Tagini

Bilder

Schulfeier „100 Jahre Unabhängigkeit Albaniens“ am 16.11.2012

Anlässlich dieses historischen Ereignisses vom 28.11.1912 organisierte die Schule unter der Leitung der Albanischlehrerin Irma Memçaj und der Mithilfe vieler Kolleginnen und Kollegen am 16.11.2012 eine Schulfeier im Saal der Kathedrale. Ein literarisches Stück, das der Regisseur Agron Dizdari mit Schülerinnen und Schülern der Schule einstudiert hatte, war ein Höhepunkt des Programms. Musikalische Beiträge und Tänze von Schülerinnen und Schülern der Schule sorgten für gute Stimmung. Besondere Gäste kamen über das Kinderkulturzentrum Koplik, mit dem die Schule schon länger Kooperationen pflegt, aus Zagora. Mit typischen Tänzen und Gesängen und einem Lahuta-Spieler rundeten sie die Feier ab.

Besonderer Dank gilt auch der Direktorin des Kreisschulrates Atrida Ferketi, die eine „Feier-Stafette“ organisierte. Im Rahmen der Schulfeier am Gymnasium „Atë Pjëter Meshkalla“ Schule wurde diese an die Österreichische Schule „Peter Mahringer“ übergeben, am 16.11.2012 konnten wir diese an die Schule Maria Ndihmndarje weitergeben.

Gratulation an alle Mitwirkenden!

Gerlinde Tagini

Bilder

Projekt Geschichtsaufarbeitung: „Arbeitslager in der kommunistischen Zeit“

Dieses Projekt wurde von der Albanischen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden in Kooperation mit der Maximilian-Kolbe-Stiftung und Renovabis ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Projektes gab die Geschichtelehrerin der Schule Fjorella Tahiri eine Einführung und zeigte einen Film über das Arbeitslager Spaç. Am 5.11.2012 hatten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen die Möglichkeit, mit Zeitzeugen zu sprechen, die das Arbeitslager Spaç überlebt haben. Am 8.11.2012 konnten die Schülerinnen und Schüler das Arbeistlager Spaç unter der Leitung der Albanischen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden besuchen und sich vor Ort ein Bild machen.

Als Direktorin der österreichischen Schule bedanke ich mich bei den Organisatoren und den Zeitzeugen für diese Initiative.

Gerlinde Tagini

Bilder

9ax – Story writing project

Step 1: Write a 50-word-story. 

Include: message – Ferris wheel – Pizza Margarita
Step 2: Redistribution of corrected texts. Students continue their work using a text written by one of their classmates.
Step 3: Expand the story to 100 words.
Include:Egyptian mummy – bump – car park

The team: Alba Dervishi – Lidia Lufi – Dardan Elbasani – Jona Aliku – Erlind Boriçi – Elefteria Dardeli – Alis Draçini – Edona Halilaj – Gledis Hamzi – Endrin Hoti – Riad Isufi – Uvejs Sokoli – Endri Burgaj

The judges: the teachers of our school

The winners:

1. Alba Dervishi: A crazy BAD idea
It was Saturday night, I was home alone and very bored. I decided to do something crazy. I robbed a supermarket, ate a big Pizza Margarita and went to the Ferris wheel. But, unfortunately, the police were after me.So I went to the History Museum and decided to disguise myself as an Egyptian mummy, using the toilet paper. Then, covered in toilet paper up to my eyes, I went to the car park. While I was driving back home a van bumped into my car and caused a big dent. The police arrested me. Then my dad came, paid a fine, and I was finally released.

2. Lidia Lufi: 100-word-story
Herris messaged his girlfriend. He wrote, “I want to go to the Ferris wheel.“ Herris and his girlfriend met at the bar near his house. On their way there a big van caused a bump on the backside of their car, but they still stopped to buy a Pizza Margarita as they’d planned to. They had to wait until the pizza was ready. Fortunately, there was a car park, so they parked their car there. As if it hadn’t been bad enough, during the time they were waiting someone that looked like an Egyptian mummy stole the wheel from Herris’s car. So they couldn’t go to the Ferris wheel.

3. Dardan Elbasani: A day at the funpark

One night when my parents weren’t at home, my best friend sent me a message. She told me that her parents were out for a while and we could go to a funpark. I decided to go. The car park was full, so we had to park the car in a really tight space. When I looked at the back of the car I saw a bump. The funpark was full because of a new ride called “Egyptian mummy“. We waited for 4 hours to get onto it. It was worth it. Then we tried the Ferris wheel and ate Pizza Margarita.

Brigitte Grabner

Bilder

Österreichische Schule „Peter Mahringer“ als Austragungsort für die 12. Deutschlehrerkonferenz

Am 27. und 28. Oktober fand die 12. Konferenz des Albanischen Deutschlehrerverbandes an der Österreichischen Schule „Peter Mahringer“ statt. An der Veranstaltung, die unter dem Motto „Impulse für eine neu begründete Lehrerausbildung“ stand, nahmen über 60 Kolleginnen und Kollegen aus Albanien und den Nachbarländern teil.

Nachdem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Frau Direktor Gerlinde Tagini, die in ihrer Präsentation auch die Österreichische Schule vorstellte, begrüßt worden waren, folgten am Vormittag drei interessante Vorträge zu Themen, den modernen DaF-Unterricht betreffend, mit anschließender Diskussion. Nach der Mittagspause wurden zwei neue Lehrwerke, „Menschen“ und „Sicher“, vorgestellt. Im Anschluss daran wurden vier Workshops angeboten, die die Themen „Hörverstehen“ (Ivana Ajayi), Berufssprache Deutsch (Manfred Tagini), die deutsche und albanische Großschreibung (Bashkim Toska) und das Thema e-Learning (Anita Aigner) abdeckten. Nach einer abschließenden Diskussion wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem gemeinsamen Abendessen geladen.
Am Sonntag folgte für die Konferenz-TeilnehmerInnen von auswärts ein Kulturprogramm, an dessen Organisation ebenfalls KollegInnen der Österreichischen Schule beteiligt waren.
Aufmerksame Radiohörer in Österreich hatten die Möglichkeit, in einer Nachrichtensendung auf Ö1 einen Bericht über diese Konferenz des ORF-Balkankorrespondenten Christian Wehrschütz zu verfolgen.
Dank ergeht an alle Kolleginnen und Kollegen des Organisationsteams der Österreichischen Schule mit Inge Bosina an der Spitze, weiters an die Schülerinnen Sonila Halluni (4a), Greta Makaj (3b) und Amela Mraja (3b) für ihre administrative Unterstützung sowie an das technische Team aus der 3a-Klasse: Ormir Gjurgjej, Senad Hasani, Erald Hoxha und Klest Kasimi.
Es war nach Oktober 2002 bereits das zweite Mal, dass eine Konferenz des Albanischen Deutschlehrerverbandes in Shkodra stattfand. Für die Österreichische Schule „Peter Mahringer“ ist es eine große Auszeichnung, dieses Jahr Gastgeberin gewesen zu sein.

Manfred Tagini und Markus Offner

Bilder

Besuch der Familie Mahringer an der Schule

Am 29.10.2012 besuchten Frau Elisabeth Mahringer und Dr. Paul Mahringer die Österreichische Schule. Elisabeth Mahringer, die Witwe von Peter Mahringer, und Dr. Paul Mahringer, einer der beiden Söhne, hatten bereits am 26. Oktober an der Feier der Schule zum Österreichischen Nationalfeiertag (siehe dazu den eigenen Beitrag) teilgenommen. Nach dem Besuch einer Klasse würdigte Direktorin Gerlinde Tagini die Unterstützung, die von beiden in der Vergangenheit bereits der Schule geleistet wurde, und gab ihrer Freude Ausdruck, Frau Mahringer nach der Feier zur Einweihung des neuen Schulgebäudes im Jahr 2008 bereits zum zweiten Mal in Shkodra begrüßen zu dürfen.

Manfred Tagini

Bilder

Rotes Kreuz: Sammlung an der Schule

Am 22.10.2012 veranstaltete das albanische Rote Kreuz im Rahmen vom“ Tag gegen den Hunger in der Welt“ eine Sammlung an unserer Schule. Kleidung und Schuhe wurden gesammelt, Spendenbons gezeichnet. Die Schule dankt allen, die sich mit Geld- oder Sachspenden beteiligt haben.

Gerlinde Tagini

Bilder

GIZ-Experte Reidenbach besucht die Österreichische Schule

Am Dienstag, 30.10.2012, besuchte Rainer Reidenbach von der „Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit“ (GIZ) die Österreichische Schule. Reidenbach ist im Aufbau der Beruflichen Schule in Kamza engagiert

Gerlinde Tagini

Bilder