Monthly Archives: November 2011

Die Novemberfeiertage an unserer Schule

Anlässlich des Tages der Unabhängigkeit (28. November) und des Tages der Befreiung Albaniens (29. November) organisierte die Österreichische Schule “Peter Mahringer” eine Veranstaltung, an der viele Talente unserer Schule teilnahmen. Die Veranstaltung wurde von der Lehrerin für albanische Sprache und Literatur, Irma Memçaj und auch von der Lehrerin Brunilda Biba geleitet, und wie immer wurde sie von der Direktorin Gerlinde Tagini und der Vizedirektorin Sidita Bazhdari unterstützt. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit der albanischen Nationalhymne, die von Boris Alibali aus der 4. Klasse auf der Gitarre gespielt wurde. Dann kamen die talentierten SchülerInnen, die Gedichte vortrugen und die Tanzgruppe der 9a und 9b auf die Bühne. Danach folgten die ausgezeichneten Stimmen von Orsela, Ajdi, Mondi, Greta, Lidja, Rosela (Teilnehmerin auch bei „The Voice of Albania“), die verschiedene Lieder sangen. Ihre Darbietungen wurden von den ZuschauerInnen im Saal mit viel Begeisterung aufgenommen. Am Schluss dieser Veranstaltung konnten wir die Stimme des begabten Sängers aus Shkodra, Tedi Paçrami, hören und konnten unserer Direktorin mit den besten Glückwünschen und mit einem Blumentopf anlässlich ihres Geburtstages gratulieren.

Bilder

SchülerInnen der HTL Shkodra gewinnen den „Europäischen Wettbewerb für die beste Geschäftsidee 2011“ in Wien

Am 22.11.2011 fand in Wien im Haus der Industrie die Endausscheidung zur

Vergabe des Preises für die europaweit beste Geschäftsidee statt.

Vor einer renommierten Wirtschaftsjury haben SchülerInnen den Businessplan „EkoAlb“ präsentiert und sich gegen die anderen Teams durchgesetzt. Die teilnehmenden Teams waren die Landessieger der nationalen Businessplanwettbewerbe aus Ländern wie England, Irland, Deutschland, Italien, Bulgarien, Bosnien, Österreich, etc.

Wir gratulieren sowohl Edra, Eldi, Marsela und Juli (4B) für ihr Engagement bei der Erarbeitung des Businessplanes als auch Dritan und Anjeza (3A) sowie Olsen und Lindi (3B) die die Geschäftsidee in Wien präsentiert haben. Die Sieger können sich über einen Hauptpreis von € 1.500,– freuen.

Der Projektcoach
Prof. Mag. Gernot Scheffknecht

(9 kB)

Bilder

Übergabe von Overhead-Projektoren an die Bildungsdirektion Shkodra

Am 24. November 2011 konnten mehrere Overhead-Projektoren aus der Hilfslieferung des Österreichischen Jugendrotkreuz Amstetten und Waidhofen/Ybbs (siehe dazu auch die Homepage-Beiträge vom 10.11. und 23.11.2011) an die Bildungsdirektion Shkodra übergeben werden. Die Generalschulinspektorin des Kreises Shkodra, Atrida Ferketi, bedankte sich in einer offiziellen Feier bei der Vizedirektorin Sidita Bazhdari und bei Manfred Tagini für die Spende.

Sidita Bazhdari und Manfred Tagini

Bilder

Übergabe von Computern im Kreis Malesia e Madhe

Am 8. November 2011 hatte ein Transport mit Hilfsgütern über Vermittlung der Direktion der Österreichischen Schule „Peter Mahringer“ Nordalbanien erreicht. Durch Probleme bei der Abfertigung an den verschiedenen Grenzen war es zu erheblichen Verzögerungen gekommen, sodass die für die Mittelschule in Bajza und die Grundschule in Pjetroshan (beide im Kreis Malesia e Madhe) vorgesehenen Computer am 8.11.2011 nur symbolisch übergeben werden konnten. Am 22.11.2011 war es endlich soweit – von Brilanda Fishta und Manfred Tagini wurden in den beiden Schulen die Computer übergeben – in der Mittelschule „Dode Kaçaj“ in Bajza 6 Einheiten und in der Grundschule in Pjetroshan 5 Einheiten. 

Die Direktoren der beiden Schulen – Kastriot Dragaj in Pjetroshan und Mond Curri in Bajza – bedankten sich bei den feierlichen Übergaben beim Österreichischen Jugendrotkreuz für die Unterstützung. Der ebenfalls anwesende Bürgermeister der Kommune Kastrati, Viktor Popaj, betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Österreich und Albanien, Ardian Lulaj als Kreisschulinspektor würdigte das Engagement der Österreichischen Schule im Kreis Malesia e Madhe.

Auch die Direktion der Österreichischen Schule „Peter Mahringer“ bedankt sich im Namen der Schulen, die nun mit einigen Computern ausgestattet werden konnten, für die Hilfe des Österreichischen Jugendrotkreuz für die gute Zusammenarbeit und die den beiden albanischen Schulen geleistete Hilfe.
Brilanda Fishta und Manfred Tagini

Bilder

Rund um unsere Schule

Müllaktion Samstag, 19.11.2011


Sie kam für die meisten etwas überraschend und das anfängliche Echo war etwas müde, als die Läuferin am Freitag von Klasse zu Klasse ging und auf die Aktion aufmerksam machte, die bereits am nächsten Tag stattfinden sollte.

Aber es galt, das gute Wetter auszunützen!

Und siehe da, zum Treffpunkt in der Schule um 10 Uhr stellte sich eine Gruppe von etwa 15 Helferinnen und Helfern ein, zusammengesetzt aus einem starken Trupp von Schülern der 8. Klasse und willkommener Verstärkung aus den 9. Klassen und der 2b.

Professionell ausgerüstet mit Müllsäcken, Gummihandschuhen und Müllgreifern gingen wir ans Werk, verteilten uns über das Schulgelände und säuberten auch die Streifen außen rund um die Schulmauer von Müll. Es kostete einiges an Mühe und ein Vielfaches an Zeit, all das achtlos Weggeworfene wieder aufzupicken und in die Säcke zu verstauen.

Neben dem üblichen, z. T. ziemlich ekligen, halbverrotteten Plastik- und Verpackungsabfall und den Zigarettenkippen kam zwischendurch auch anderes zum Vorschein, das beinahe so etwas wie Sammelleidenschaft wecken könnte, wie z.B. diverse alte Schlüssel, die wohl schon lange kein Schloss mehr gesperrt hatten.

So füllten sich im Nu etliche Müllsäcke, und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Im Frühling soll die nächste Kampagne stattfinden.
Wir bitten alle um Kooperation und Sensibilität.

Es ist schließlich unser Umfeld, in dem wir uns wohlfühlen wollen!

Margit Herta, Gerhard Walzel, Brigitte Grabner

Bilder

Deutschlehrerkonferenz vom 29.10 -30.10.2011 in Tirana

Auch dieses Jahr war unsere Schule in der 11. Deutschlehrerkonferenz in Tirana vertreten. Sidita Bazhdari, Marilda Shala und Brilanda Fishta besuchten die vom albanischen Deutschlehrerverband organisierte Veranstaltung mit dem Thema „Deutsch lehren an Schulen und Universitäten“.

Brilanda Fishta

Bilder

Hilfslieferung Österreichisches Jugendrotkreuz

Am 8. November 2011 erreichte ein Transport mit Hilfsgütern über Vermittlung der Direktion der Österreichischen Schule „Peter Mahringer“ Nordalbanien. Von Peter Pesek, Karl Schmutz, Josef Kromoser und Gerhard Kopp von der Bezirksleitung Amstetten und Waidhofen/Ybbs des Österreichischen Jugendrotkreuz waren von verschiedenen Schulen und Institutionen der beiden Bezirke Computer und andere technische Geräte gesammelt, auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft und anschließend nach Albanien transportiert worden.

Durch Probleme bei der Abfertigung an den verschiedenen Grenzen war es zwar zu erheblichen Verzögerungen gekommen, aber letztlich kam der aus zwei Kleinlastwagen bestehende Transport wohlbehalten an. Unmittelbar nach der Ankunft in Albanien konnten die Mittelschule in Bajza und die Grundschule in Pjetroshan (beide im Kreis Malesia e Madhe) besucht werden. Im Rahmen von kleinen Feiern wurden die Computer an die Direktionen der beiden Schulen symbolisch übergeben.

Ardian Lulaj bedankte sich in seiner Funktion als Generalschulinspektor des Kreises für die Hilfe und betonte die freundschaftliche Kooperation zwischen Österreich und Albanien im Allgemeinen und die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen der Österreichischen Schule und dem Kreis Malesia e Madhe im Besonderen. Nach der Erledigung der Formalitäten im Zollamt Shkodra besuchte die Delegation die Österreichische Schule „Peter Mahringer“, wo die Hilfsgüter entladen und zwischengelagert wurden. Anschließend fand ein Schulbesuch mit einer von Rosela Lufi, Edmira Shqau und Mrsida Smajli gestalteten Schulführung statt.

Durch die zeitlichen Verzögerungen musste ein Besuch im Stadtschulrat Shkodra und der von weiteren Schulen im Kreis Shkodra ebenso entfallen wie ein längerer Aufenthalt in Shkodra. Am frühen Morgen des 9. November trat die Delegation die Rückfahrt nach Amstetten und Waidhofen/Ybbs an. Die Direktion der Österreichischen Schule „Peter Mahringer“ bedankt sich auch im Namen der Schulen, die nun mit Computern ausgestattet werden können, für die Hilfe des Österreichischen Jugendrotkreuz und im Besonderen bei den Herren Peter Pesek, Karl Schmutz, Josef Kromoser und Gerhard Kopp für die gute Zusammenarbeit und die albanischen Schulen geleistete Hilfe.

Gerlinde Tagini

Bilder