Monthly Archives: April 2011

Schulbesuche in Montenegro

Am 27. 4. besuchten zwei LehrerInnen der Österreichischen Schule Shkodra, Brilanda Fishta und Manfred Tagini, zwei montenegrinische Grundschulen.

 

In Katërkollë/Vladimir hatten wir nach einem Gespräch mit dem Direktor der Grundschule „Bedri Elezaga“ Gelegenheit zu einer Präsentation unserer Schule vor SchülerInnen der 8. Klassen. In Ulqin/Ulcinj hatten wir die Möglichkeit zu einer ausführlichen Besprechung mit Martin Zadrima, dem Direktor einer der größten Grundschulen Montenegros, der Grundschule „Marshall Tito“. Ziel war in beiden Fällen, unsere Schule „Peter Mahringer“ vorzustellen und ihren grenzüberschreitenden Charakter – unsere Schule steht natürlich auch SchülerInnen aus anderen Ländern offen – zu festigen.

Bilder

Gewerkschaft Öffentlicher Dienst: Übergabe von LCD-Bildschirmen

Am Montag, 18. April 2011, wurden von Frau Adriana Kroi und Herrn Dr. Franz Müller 32-LCD-Bildschirme an die Österreichische Schule als Geschenk der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) übergeben. Die Direktion der Schule dankt für diese großzügige Unterstützung.

Bilder

Redewettbewerb 2011

Ursprünglich sollte es ja etwas ganz Großes werden: Ein internationaler Redewettbewerb mit mehreren Runden und einem Finale in Österreich.

Nach einem Rückzieher des Veranstalters wurde es dann doch nur ein schulinterner Bewerb der ersten bis dritten Klassen, dennoch konnten sich die Leistungen sehen lassen und hätten keine internationale Konkurrenz gescheut.

In der Kategorie der ersten Klassen belegte Amela Mraza mit dem Thma „Die Welt gehört mir“ den ersten Platz. Sie ging besonders auf die Situation der Jugend in Albanien vor dem Hintergrund der bewegten jüngeren Geschichte des Landes ein.

Izmir Alibashi, Sieger der zweiten Klassen, sprach über „Stationen meines Lebens“ und thematisierte die persönlichen Veränderungen in seinem Leben.

Edmira Shqau, die Preisträgerin der dritten Klassen, beleuchtete ebenfalls die „Stationen meines Lebens“ und wählte dafür sehr originell die Form eines Briefes an eine Freundin.

Die Sieger gewannen attraktive, von der Schule gespendete Reisen: Amela und Edmira werden nach Oberösterreich fliegen, Izmir wird nach Istanbul reisen.

Mag. Wolfgang Ludwig

Klassenfahrt Südalbanien 2a

Von 11. bis 14. April 2011 konnten wir, die 2a, unsere Klassenfahrt nach Südalbanien durchführen. Als Begleitung war neben unserem Klassenlehrer Manfred Tagini auch Christine Benz beteiligt. Unser Ziel war, auch weniger bekannte Teile von Albanien zu besuchen. Der erste Tag führte uns nach Elbasan, Librazhd, Pogradec, Voskopoja und Korça, wo wir übernachteten.

Am zweiten Tag fuhren wir über Kamenica nach Erseke und weiter über Borova nach Leskovik und Permet nach Tepelena und Gjirokjaster. Am dritten Tag besuchten wir Zyri i Kalter, Butrint und Saranda – in Ksamil konnten wir das Meer und den Strand genießen. Und am vierten Tag fuhren wir entlang der Küste zurück nach Shkodra. Die Stationen waren an diesem Tag Porto Palermo, Himara, der Llogara-Pass, Vlora und Apollonia. Wir hatten aber natürlich nicht nur Gelegenheit zu Besichtigungen, sondern natürlich auch zu langen Gesprächen und zu einem gemeinsamen Beisammensein an den drei Abenden.
Für alle von uns war etwas Neues dabei, wir konnten uns mit eigenen Augen von der Schönheit Albaniens überzeugen. Die Klassenfahrt diente aber natürlich nicht nur dazu, unser Heimatland besser kennenzulernen und dessen „verborgene Ecken“ zu sehen, sondern auch dem guten Klassenklima. Da auch das Wetter mitspielte, war die 2a-Klassenfahrt ein voller Erfolg. Wir werden noch lange an sie denken!

Bilder

Mensa

Heute hat die neue Mensa den Betrieb aufgenommen. Vom Frauenzentrum Hapat e Lehtë wird das Mittagessen für alle Interessierten zur Verfügung gestellt. Damit ist ein großer Schritt für eine preisgünstige, aber gleichzeitig gesunde Verpflegung in der Schule gelungen!

Bilder